Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Spitalstandort Laufen steht nicht zur Debatte»

Will nicht über Standorte streiten: Thomas Weber, Vorsteher der Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion Baselland.

Thomas Weber, Sie haben es doch recht schlau angestellt. Mit der neuen Eignerstrategie haben Sie die Standortfrage entpolitisiert, und ohne dass Sie als Politiker Risiken eingehen müssen, kann künftig das Kantonsspital Baselland (KSBL) selbstständig einen Betriebsstandort schliessen oder neu eröffnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin