Zum Hauptinhalt springen

Spektakulärer Zwischenfall auf der A2

Die Beifahrerin eines BMWs hatte am Donnerstagmorgen grosses Glück im Unglück, als auf der Autobahn A2 bei Pratteln ein Hartgummiklotz ein riesiges Loch in ihre Windschutzscheibe schlug.

Unfall. Die durchbohrte Windschutzscheibe des BMWs. Bild: Kantonspolizei Baselland
Unfall. Die durchbohrte Windschutzscheibe des BMWs. Bild: Kantonspolizei Baselland

Ein Hartgummiklotz, den ein Lastwagen verloren hatte, ist am Donnerstag auf der Schweizer Autobahn A2 in der Nähe von Basel in die Windschutzscheibe eines Autos geschlagen. Dabei wurde die 60-jährige Beifahrerin im Auto schwer verletzt. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden, ist jedoch nicht in Lebensgefahr.

Den etwa 1,6 Kilo schweren Hartgummiklotz hatte ein unbekannter Lastwagen auf der Autobahn verloren, wie die Kantonspolizei Baselland mitteilte. Ein entgegenkommendes Auto touchierte den Klotz, der daraufhin auf die Gegenfahrbahn in das Auto der 60-Jährigen geschleudert wurde.

dapd/zam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch