Zum Hauptinhalt springen

Sozialausgaben treiben Gemeinden in Ruin

Besorgniserregent: Frenkendorf muss pro Jahr 175'000 Franken für die Kesb aufbringen – früher waren es 30'000 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.