Zum Hauptinhalt springen

Sexy Bauern-Girl gegen schuftende Landfrau

Aufeinandertreffen zweier Kalender-Bäuerinnen aus der Region: Marina Hersperger zeigt nackte Haut, Myriam Gysin Muskeln – beide kämpfen für die Emanzipation der Bäuerin.

Hautnah: Bauerntochter Marina Hersperger (links) gefällt die Naturverbundenheit der Fotos. Realitätsnah: Myriam Gysin danaben will zeigen, was Bäuerinnen jeden Tag leisten. Fotos: www.bauernkalender.ch / Regine Flury
Hautnah: Bauerntochter Marina Hersperger (links) gefällt die Naturverbundenheit der Fotos. Realitätsnah: Myriam Gysin danaben will zeigen, was Bäuerinnen jeden Tag leisten. Fotos: www.bauernkalender.ch / Regine Flury

Kühn blickt die 23-jährige Marina Hersperger in die Kamera (Bild links). Das Bauernmädchen aus Büren im Schwarzbubenland spielt mit der Verführung ihres Betrachters. Lust auf ein romantisches Abenteuer in grasduftender Alpenkulisse?

Für die neuste Ausgabe des Schweizer Bauernkalenders hat sich die junge Schönheit aus der Region Basel im glarnerischen Elm ablichten lassen. Die Fotografie wirkt ästhetisch, nicht billig. Keine entblössten Brüste, keine Enthüllungen von Schamzonen. Gerade im Bauernkalender hat Mann schon Freizügigeres zu sehen bekommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.