Zum Hauptinhalt springen

Seltsame Vorgänge um den Verkauf einer Kantonsliegenschaft

Mit unzureichenden und falschen Dokumenten für ein Laufner Verkaufsobjekt wurden Interessenten ausgebootet. Der Kanton räumt Fehler ein, habe aber prinzipiell nicht falsch gehandelt.

Fehlerhaft dokumentiert: Verkauf eines Chalets des Kantons in Laufen.
Fehlerhaft dokumentiert: Verkauf eines Chalets des Kantons in Laufen.
Florian Bärtschiger

Endlich, nach einem jahrzehntelangen Leerstand will sich der Kanton seines chaletartigen Hauses entledigen, das er mit der Übernahme des Spitals Laufen «geerbt» hatte. Das Haus, mit gemauertem Erdgeschoss und Holzaufbau, wie es Anfang des 20. Jahrhunderts noch oft in der Schweiz gebaut wurde, steht in Laufen an privilegierter Lage, am Südhang, ist aber im Grunde genommen ein Abbruchobjekt. Jedoch liesse sich auf der 1161 Quadratmeter grossen Parzelle Schönes realisieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.