Zum Hauptinhalt springen

Sattelschlepper kollidiert mit Liegevelo

Am Donnerstag kam es auf der Rheinstrasse in Frenkendorf zu einem Unfall zwischen einem Camion und einem Velofahrer.

Der Sattelzug ohne Anhänger kollidierte auf der Rheinstrasse mit einem Liegevelo.
Der Sattelzug ohne Anhänger kollidierte auf der Rheinstrasse mit einem Liegevelo.
Polizei Basel-Landschaft

Ein 43-Jähriger befuhr kurz nach 16.15 Uhr mit seinem Lastwagen die Rheinstrasse in Richtung Liestal. Wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft mitteilt, bog er auf der Kreuzung beim Mc Donald`s nach rechts in die Flachsackerstrasse ab. Gleichzeitig fuhr ein 57-jähriger Mann mit seinem Liegevelo vom Hülftenkreisel herkommend ebenso in Richtung Liestal. Gemäss der Polizei sei es darauf bei der Lichtsignalanlage zu einer Kollision zwischen dem Camion und dem Velofahrer gekommen, der rechts vom Lastwagen gefahren sei. Der Liegevelofahrer ist bei dem Unfall verletzt worden und die Sanität brachte ihn ins Spital. Da die Gründe für den Unfall noch nicht restlos geklärt sind, sucht die Polizei Zeugen unter der Telefonnummer: 061 553 35 35

TCS mahnt zu Vorsicht

Beim Rechtsabbiegen auf Kreuzungen kommt es zwischen Camions und Velofahrer immer wieder zu Unfällen. Auf baselstädtischem Boden verloren im 2018 zwei Velofahrer ihr Leben, weil Camionchauffeure die Radfahrer zu ihrer rechten Seite übersehen haben. Grund war der sogenannte tote Winkel, bei dem ein Chauffeur den Velofahrer zu seiner Rechten im Rückspiegel nicht wahrnimmt. Der Touring Club Schweiz (TCS) rät Velofahrer zur Vorsicht. Auch wenn Radstreifen existieren und Lastwagen rechts überholt werden könnten: Radstreifen oder ein ausgeweiteter Radstreifen, ein sogenannter Stoppsack, garantieren laut dem TCS keinesfalls eine bessere Sichtbarkeit der Velolenkenden. Die Gefahr rühre vor allem daher, dass die Ampel auf Grün wechseln kann, bevor der Velofahrer den Stoppsack oder die Haltelinie erreicht. Der TCS rät daher auch in Fällen von ausgeweiteten Radstreifen dringend, hinter dem schweren Motorfahrzeug anzuhalten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch