Zum Hauptinhalt springen

Reittherapie-Zentrum kündigt Verträge mit sämtlichen Therapeuten

Just im Jubiläumsjahr stellt die bekannte Institution in Binningen das Verhältnis zu ihren Kunden auf den Kopf und will die Bedingungen neu aushandeln. Dies stösst bei den betroffenen Therapeuten auf Unverständnis.

Bei der Hippotherapie-K wird die Bewegung des Pferderückens therapeutisch genutzt.
Bei der Hippotherapie-K wird die Bewegung des Pferderückens therapeutisch genutzt.
Christian Jäggi

Im Binninger Hippotherapie-Zentrum schnauben derzeit nicht nur die Pferde. Die Institution hat die Verträge sämtlicher Therapeuten gekündigt, welche die dortige Infrastruktur nutzen, um bestimmte Patienten zu betreuen. Man will die Bedingungen neu verhandeln.

Die aktuellen Verträge laufen Ende Juni aus. Wie es danach weitergehen soll, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Einzelne Therapeuten halten Ausschau nach alternativen Standorten und erwägen gar, im schlimmsten Fall auf das Therapieangebot zu verzichten, sollten die neuen Bedingungen nicht mehr tragbar sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.