Zum Hauptinhalt springen

Regierung im Rücken, Gewerbe im Nacken

Mit seiner Doppelrolle als SVP-Nationalrat und Wirtschaftsförderer verärgert Thomas de Courten die Baselbieter Unternehmer.

Nicht viel zu lachen. Das Gewerbe versagt Thomas de Courten die Unterstu?tzung.
Nicht viel zu lachen. Das Gewerbe versagt Thomas de Courten die Unterstu?tzung.
Bettina Matthiessen

Thomas de Courten kümmert sich als Bestandespfleger der Baselbieter Wirtschaftsförderung um die ansässigen Unternehmen. Ihre Zufriedenheit ist sein Job. Doch mit seinem politischen Engagement als SVP-­Nationalrat für die Masseneinwanderungs-Initiative stösst er viele vor den Kopf. «Ich wünschte mir, dass Herr de Courten sich vermehrt als Wirtschaftsförderer auf nationaler Ebene für eine tauglichere Lösung einsetzt.» Die ­Initiative sei eine Vermischung von ­Arbeitsmarkt- und Asylpolitik, welche dem Wirtschaftsstandort mehr schade als nütze, sagt Richard Weber, CEO des international tätigen Präzisionswerkzeugherstellers Rego-Fix aus ­Tenniken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.