Zum Hauptinhalt springen

Pingpong zwischen den Leitplanken

Ein Rentnerin übersah beim Spurwechsel ein anderes Auto und schleuderte von Leitplanke zu Leitplanke. Der Unfall sorgte danach für einen langen Stau.

Das Auto der Unfallverursacherin musste abtransportiert werden.
Das Auto der Unfallverursacherin musste abtransportiert werden.
Polizei BL

Am Sonntagnachmittag kam es kurz nach 16.15 Uhr auf der Autobahn A2 bei Pratteln zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen. Eine Person erlitt dabei Verletzungen. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr E Eine 73-jährige Frau war mit ihrem Auto in Richtung Bern/Zürich. Unmittelbar vor der Ausfahrt Pratteln wollte sie auf den rechten Fahrstreifen wechseln, worauf es zur Kollision mit einem in gleicher Richtung fahrenden Personenwagen kam.

Die Unfallverursacherin geriet ins Schleudern und kollidierte mit der Fahrbahnbegrenzung auf der linken Seite. Danach schleuderte sie in die Leitplanke auf der rechten Seite der Autobahn und kollidierte anschliessend wieder mit dem Betonelement in der Mitte der Autobahn, wo das Fahrzeug zum Stillstand kam. Die 73-jährige Lenkerin wurde verletzt und musste durch die Sanität Basel in ein Spital eingeliefert werden. Das Auto der Seniorin wurde durch die Kollision beschädigt und musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Wegen des Unfalles kam es auf der Autobahn A2 in Richtung Bern/Zürich zu Verkehrsbehinderungen und Stau, welcher zeitweise bis nach Basel zurück reichte. Im Bereich der Unfallstelle musste ein Fahrstreifen bis zirka 17.40 Uhr gesperrt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch