Personenwagen kollidiert frontal mit Betonmauer - Fahrer verletzt

Muttenz

Ein Personenwagenlenker verursachte im Verzweigungsgebiet Ausfahrt A18 / Münchensteinerstrasse einen Selbstunfall. Der Automobilist verletzte sich dabei.

  • loading indicator

Der 22-Jährige Fahrzeuglenker habe die Autobahn A18 kurz nach 22 Uhr abends verlassen, sei dann aber ungebremst über die Kreuzung Münchensteinerstrasse gefahren und direkt frontal in eine Mauer gekracht, wobei er sich Verletzungen zuzog. Der Unfall ereignete sich am Sonntagabend.

Warum der Automobilist die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, ist laut der Polizeimitteilung vom Montag noch nicht bekannt und daher Gegenstand der laufenden Untersuchungen. Auf seiner Irrfahrt streifte das Auto einen Anprallschutz in der Strassenmitte, fuhr über die Gegenfahrbahn sowie den Grünstreifen, schlitterte dann entlang einer Mauer, traf kurz darauf die Leitplanke und kam nach dieser Kollision zum Stillstand.

Der Verunfallte musste ins Spital gebracht werden. Während der Bergung und der Unfallaufnahme sei es zudem zu Verkehrsbehinderungen gekommen.

noe

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...