Zum Hauptinhalt springen

Ohne Hilfe gehen Baselbieter Privatspitäler pleite

Während das Gesundheitspersonal im ganzen Land gefeiert wird, kämpfen die Privatspitäler mit finanziellen Engpässen. Die Solidarität ist gross, dennoch fordern die Kliniken Unterstützung vom Kanton.

Sinnbildlich: Die finanzielle Lage der Rennbahnklinik ist eine Baustelle, wie in vielen Privatspitälern im Baselbiet. Foto: Nicole Pont
Sinnbildlich: Die finanzielle Lage der Rennbahnklinik ist eine Baustelle, wie in vielen Privatspitälern im Baselbiet. Foto: Nicole Pont

Die Privatkliniken im Kanton Baselland stehen halb leer: Lange Schlangen und überfüllte Zimmer sind in den Spitälern momentan nicht zu finden. Nur überlebenswichtige Operationen werden durchgeführt, Wahleingriffe auf unbestimmte Zeit verschoben. Obschon das Pflegepersonal landesweit umjubelt wird, kämpfen viele Spitäler um ihre Existenz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.