Nach Zusammenstoss grosser Sachschaden

In Muttenz kam es zu einem Crash zwischen zwei Autos. Trotz des heftigen Aufpralles blieben die Fahrer unverletzt.

Die Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.

Die Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.

(Bild: Polizei Basel-Landschaft)

Am Freitagnachmittag, kurz nach 15 Uhr, kam es auf der Münchensteinerstrasse (Höhe Autobahn A18) in Muttenz zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen, wie die Polizei Basel-Landschaft am Samstagmittag mitteilte.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 37-jährige Lenkerin von Muttenz herkommend auf der Münchensteinerstrasse in Richtung Münchenstein. Bei der Kreuzung der Autobahn A18 übersah die Lenkerin das ein Rotlicht. In der Folge kam es zur Kollision mit einem Personenwagen, welcher, von der Autobahn A 18 (Basel) herkommend, nach links in Richtung Muttenz abbiegen wollte.

Verletzt wurde beim Unfall niemand. An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden. Die beiden Unfallfahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Die Münchensteinerstrasse war in Fahrtrichtung Münchenstein für rund 70 Minuten gesperrt. Es kam zu örtlichen Verkehrsbehinderungen.

hws/Polizei Basel-Landschaft

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt