Zum Hauptinhalt springen

Schon wieder ein Brand: Schweizerhalle-Tunnel am Nachmittag vorübergehend gesperrt

Nach einem ersten Unfall am Freitagmorgen fing am Nachmittag auf der A2 erneut ein Fahrzeug Feuer. Der Schweizerhalle-Tunnel war in beide Richtungen gesperrt.

Wegen des Fahrzeugbrandes musste der Schweizerhalletunnel für gut 30 Minuten in beide Richtungen komplett gesperrt werden.
Wegen des Fahrzeugbrandes musste der Schweizerhalletunnel für gut 30 Minuten in beide Richtungen komplett gesperrt werden.

Auf der A2 im Schweizerhalle-Tunnel ist am Freitagnachmittag ein Lieferwagen in Brand geraten. «Die entsprechende Meldung ging um 15.26 Uhr bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft ein», teilt die Sicherheitsbehörde mit. Der Tunnel wurde in der Folge während 30 Minuten in beide Richtungen gesperrt.

Gemäss ersten Erkenntnissen geriet die Materialladung auf einem Lieferwagen, welcher auf der Autobahn A2 in Richtung Bern / Luzern unterwegs war, im Schweizerhalle-Tunnel in Brand. Der Lieferwagenlenker konnte das Fahrzeug noch aus dem Tunnel lenken und dort, zusammen mit weiteren Personen, den Brand selbständig löschen. Es gab keine Verletzten.

Durch den Unfall und die Tunnelschliessung wurde der Verkehr stark behindert. Die Nachwirkungen des Unfalls verschärften zudem die Situation im Feierabendverkehr.

Bereits am Freitagmorgen war es auf der A2 in Basel, auf der Höhe Breite Überdeckung, zu einem Unfall gekommen, bei dem zwei Fahrzeuge Feuer fingen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch