Zum Hauptinhalt springen

Mehr Schulzimmer für weniger Schultage

Am Gymnasium Münchenstein sollen sechs zusätzliche Schulräume erstellt werden. Der Ausbau soll die an den anderen Gymnasien bereits übliche Fünf-Tage-Woche ermöglichen.

Sechs Räume mehr für die Fünf-Tage-Woche: Ab dem übernächsten Sommer beginnt das Wochenende auch für die Schüler des Gymnasium Münchenstein bereits am Freitag.
Sechs Räume mehr für die Fünf-Tage-Woche: Ab dem übernächsten Sommer beginnt das Wochenende auch für die Schüler des Gymnasium Münchenstein bereits am Freitag.
Roland Schmid

Für die provisorische Erweiterung beantragt der Baselbieter Regierungsrat dem Landrat einen Kredit von 2,4 Millionen Franken. Nötig sind die zusätzliche Räume im Hinblick auf den Versuch mit einer beschränkten Wahlfreiheit des Gymnasiums innerhalb des Bildungsraums Nordwestschweiz auf Beginn des Schuljahres 2014/15, wie die Baselbieter Regierung am Dienstag mitteilte.

Aus Sicht der Regierung ist die Sechs-Tage-Woche für das Gymnasium Münchenstein ein Standortnachteil, wegen dem für viele Schülerinnen und Schüler als erste Wahl wegfallen würde. Zur Verfügung stehen sollen die provisorischen Räume rechtzeitig auf Schuljahresbeginn 2014/15. Als definitive Lösung ist Erweiterungsbau vorgesehen, der jedoch frühestens 2019 fertiggestellt sein dürfte.

Die Kosten für die sechs provisorischen Schulzimmer sind auf 2,04 Millionen Franken veranschlagt. Weitere 351'000 Franken sind für diverse Sanierungsmassnahmen am bestehenden Pavillon vorgesehen.

SDA/jg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch