Zum Hauptinhalt springen

Mehr Dreck und mehr Lärm wegen Tempo 30

Eine Studie vom TCS beider Basel kommt zum Schluss, dass der der Benzinverbrauch bei der Herabsetzung von Tempo 50 auf Tempo 30 um 20 Prozent zunimmt. Und auch die Lärmziele werden häufig nicht erreicht.

Die TCS-Studie bezweifelt, dass Tempo-30-Zonen grundsätzlich zu Lärmreduktion führen.
Die TCS-Studie bezweifelt, dass Tempo-30-Zonen grundsätzlich zu Lärmreduktion führen.

Es ist Lukas Ott, Geschäftsführer des TCS beider Basel, nicht geheuer, wenn er an alle Tempo-30-Projekte denkt, die im Baselbiet, beispielsweise in Laufen und in Pratteln – hauptsächlich aber in Basel – angedacht, in der Pipeline oder gar in der Umsetzungsphase sind. «Die Vorhaben werden oft mit falschen Argumenten begründet und eingeführt», ist er überzeugt. So liess sich der Laufner Stadtverwalter mit den Worten in den Medien zitieren: «Tempo 30 bietet mehr Sicherheit und weniger Lärm.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.