Zum Hauptinhalt springen

Mann bei Autounfall schwer verletzt

Nachdem der 86-Jährige in vollem Tempo in ein vor ihm bremsendes Fahrzeug fuhr, musste er ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der 86-jährige Fahrer fuhr mit vollem Karacho in den vorderen Wagen.
Der 86-jährige Fahrer fuhr mit vollem Karacho in den vorderen Wagen.
Polizei BL

Am Donnerstag, kurz nach 16.30 Uhr, kam es in Bubendorf zu einem Unfall. Wie die Kantonspolizei Baselland berichtet, wurden zwei Personen verletzt, eine davon ziemlich schwer.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Behörden fuhr ein 44-jähriger Autofahrer auf der Waldenburgerstrasse von Liestal in Richtung Bubendorf. Bei der Verzweigung «Neuhof» musste der Fahrer abrupt abbremsen, da die Ampel auf Rot wechselte. Ein dahinterfahrendes Fahrzeug bemerkte dies leider zu spät. Das Auto fuhr ungebremst auf das Heck des vorderen Wagens auf.

Der Lenker, der im hinteren Fahrzeug sass, war ein 86-jähriger Mann. Er habe sich beim Unfall ziemlich schwer verletzt und musste durch die Sanität ins Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des zweiten Wagens sei glücklicherweise nur leicht verletzt. Trotzdem lieferte man auch ihn vorsichtshalber ins Spital ein.

Die beiden Fahrzeuge seien beim Unfall so stark beschädigt worden, dass sie durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden mussten.

Aufgrund dieses Vorfalles kam es im Verlauf des Abends zu Verkehrsbehinderungen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch