Zum Hauptinhalt springen

Lastwagen-Kollision sorgt für Stau

Zwei Lastwagen kamen sich am Donnerstagmorgen kurz nach dem Schänzlitunnel in die Quere. Es kam zum Unfall und danach zu längeren Staus im Berufsverkehr.

Die beiden verunfallten Lastwagen blockierten eine Fahrspur beim Autobahnzubringer nach dem Schänzlitunnel.
Die beiden verunfallten Lastwagen blockierten eine Fahrspur beim Autobahnzubringer nach dem Schänzlitunnel.
Polizei BL

Um 06.18 Uhr kam es auf dem Autobahnzubringer von der Autobahn H18 zur Autobahn A2 zu einem Unfall: Ein 57-jähriger Litauer übersah bei der Einfahrt zum Autobahnzubringer ein vom Tunnel Schänzli her kommendes Sattelmotorfahrzeug und kollidierte mit diesem, teilte die Baselbieter Polizei mit.

Verletzt wurde niemand. Der litauische Sattelschlepper wurde jedoch so stark beschädigt, dass das Fahrzeug abgeschleppt werden musste. Während den Bergungsarbeiten musste ein Fahrstreifen für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. Dies führte im morgendlichen Berufsverkehr zu Behinderungen und Stau.

Auffahrunfall am Mittwochabend

Bereits am Mittwochabend kam es zu Verkehrsbehinderungen wegen eines Auffahrunfalls im Schänzlitunnel. Ein 48-jähriger Autofahrer übersah die vor ihm im Tunnel stehenden Fahrzeuge. Er fuhr auf das Auto eines 40-jährigen Lenkers auf und schob dieses in weiteres Fahrzeug weiter vorne. Sämtliche Beteiligte blieben unverletzt, jedoch kam es im Feierabendverkehr bis kurz nach 18.00 Uhr auf der H18 zu Verkehrsbehinderungen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch