Zum Hauptinhalt springen

Kind rennt in Auto und wird verletzt

Ein fünfjähriger Junge ist am Samstag kurz nach 15.30 Uhr in Oberwil seitlich in ein Auto gerannt. Er zog sich dabei Verletzungen zu und musste ins Spital.

Ein 41-jähriger, ortskundiger Autofahrer fuhr mit seinem Auto von der Gartenstrasse kommend in Richtung Lettenrain. Auf der Höhe der Verzweigung Gartenstrasse/Gartenrain rannte ein 5-jähriger Junge quer über die Gartenstrasse und prallte seitlich ins Fahrzeug, wie die Baselbieter Polizei mitteilt.

Das Kind zog sich Verletzungen zu und musste durch die Sanität Käch ins Spital eingeliefert werden.

PD/ sda/dis

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch