Zum Hauptinhalt springen

Junge Einbrecherinnen auf frischer Tat ertappt

Die Polizei Basel-Landschaft hat in einem Einfamilienhaus in Sissach zwei junge Einbrecherinnen auf frischer Tat verhaftet.

Eine Nachbarin hatte der Polizei gemeldet, dass sich im Garten eines Einfamilienhauses zwei junge Frauen aufhalten würden. Sie meldete diese Beobachtung insbesondere darum, weil sie Kenntnis hatte, dass die Bewohner zu diesem Zeitpunkt abwesend waren. Die Polizei konnte dann innerhalb des Hauses die beiden jungen Frauen verhaften. Sie trugen grössere Mengen Schmuck, Bargeld und Einbruchwerkzeug auf sich. Ob sie für weitere Einbrüche verantwortlich sind, ist Gegenstand der Abklärungen.

Bei den beiden Frauen handelt es sich um zwei 18-jährige Fahrende kroatischer Nationalität, welche in Frankreich wohnhaft sind. Gegen die beiden hat das Statthalteramt Sissach ein Strafverfahren eingeleitet. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Der Vorfall ereignete sich bereits am 5. September 2008. Die Polizei veröffentlichte ihn aber erst jetzt.

Polizei Basel-Landschaft/je

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch