Zum Hauptinhalt springen

Jedes Jahr feiert sie die «Teilete»

Die Baselbieterin Corinne Studer bekam zwei Spendernieren – eine von einem Toten, die zweite von ihrer Mutter.

Leben in Freiheit. Die 41-jährige Corinne Studer hat ein Jahrzehnt an der Dialyse verbracht – reisen und spontan wegfahren waren damals unmöglich.
Leben in Freiheit. Die 41-jährige Corinne Studer hat ein Jahrzehnt an der Dialyse verbracht – reisen und spontan wegfahren waren damals unmöglich.
Lucian Hunziker

Auf die Harley sitzen und einfach losfahren. Ein Ausritt auf dem Pferd, ein Spaziergang mit dem Hund. Für Corinne Studer ist das Freiheit. Und Freiheit ist der Baselbieterin wichtig. Sie weiss, wie sich ein Leben ohne anfühlt. Ein Jahrzehnt hat die 41-Jährige an der Dialyse verbracht. Dreimal pro Woche viereinhalb Stunden lang wurde ihr Blut aus dem Körper geleitet, gewaschen und zugeführt. Reisen oder spontan wegfahren: damals unmöglich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.