Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«InterGGA ist unnötiges Monsterkonstrukt»

Da guckt der Kunde in die Röhre: In den Augen von Comparis-Experte Ralf Beyeler braucht es die InterGGA nicht.

Herr Beyeler, Sie kennen als Experte des Vergleichsdienstes Comparis den Kabelnetzbetreiber InterGGA AG und haben die Wirren rund um den Providerwechsel verfolgt. Wie beurteilen Sie die Situation?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.