Zum Hauptinhalt springen

In die Regierung auf Pegoraros Kosten

Die Kampagne der Starken Schule Baselland für Monica Gschwind schadet Baudirektorin Sabine Pegoraro. Dass die Stimmbürger gleich zwei FDP-Vertreter in die Exekutive wählen, ist eher unwahrscheinlich.

Im Schatten. Die FDP-Kandidatin Monica Gschwind ist dank der Unterstützung der Starken Schule Baselland in den Vordergrund gerückt.
Im Schatten. Die FDP-Kandidatin Monica Gschwind ist dank der Unterstützung der Starken Schule Baselland in den Vordergrund gerückt.
Stefan Leimer

Monica Gschwind, wie sie genüsslich in ihrem bequemen Sessel zurücklehnt, die Füsse hochlagert und den Moment geniesst. Wer am Montag an der Medienkonferenz der Starken Schule Baselland teilgenommen hat, dem ist vor dem geistigen Auge unweigerlich dieses Bild aufgetaucht. Tatsächlich leistet das Komitee rund um den Grünen-Landrat Jürg Wiedemann der freisinnigen Regierungskandidatin mit seinem Engagement Schützenhilfe. Einen gelungeneren Wahlkampfauftakt hätte sich die Landrätin und Hölsteiner Gemeindepräsidentin kaum wünschen können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.