Zum Hauptinhalt springen

Gschwind schiesst gegen den Bildungsdirektor

Die Baselbieter FDP-Regierungsratskandidatin zeigt sich angriffig gegenüber dem abtretenden SP-Regierungsrat Urs Wüthrich: Die Bildung im Kanton ist in ihren Augen eine «Grossbaustelle».

Tritt nicht zum Spass an: Monica Gschwind hat Erfahrung.
Tritt nicht zum Spass an: Monica Gschwind hat Erfahrung.
Kostas Maros

Monica Gschwind ist selbst­sicherer geworden. Die Nomination zur vierten bürgerlichen Regierungsratskandidatin neben den drei Amtierenden Anton Lauber, Thomas Weber und Sabine Pegoraro hat sie offensichtlich beflügelt. Die Scheu und Zurückhaltung, welche die FDP-Landrätin noch vor ihrer Nomination auszeichneten, hat sie abgelegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.