Zum Hauptinhalt springen

Grosser Stau auf der A2

Der Schweizerhalletunnel war heute Morgen ab 8 Uhr gesperrt. Richtung Basel ging nichts mehr.

Ein Lastwagenfahrer fuhr auf den voranfahrenden Anhängerzug auf.
Ein Lastwagenfahrer fuhr auf den voranfahrenden Anhängerzug auf.
Polizei Basel-Landschaft

Nach einer Auffahrkollision zweier Lastwagen auf der A2 bei Pratteln ist am Dienstagmorgen der Schweizerhalletunnel in Fahrtrichtung Basel gesperrt worden.

Zum Unfall kam es laut einem Polizeisprecher gegen 08.00 Uhr im dichten Morgenverkehr. Dabei übersah der 24-jährige Lenker eines Sattelschleppers den vor ihm stockenden Verkehr zu spät und fuhr auf den voranfahrenden Anhängerzug auf. Die beiden Laster prallten heftig zusammen und blieben ineinander verkeilt auf der Fahrbahn stehen. Ausweichverkehr führte in der Folge grossräumig zu Staus. Einer der beiden Chauffeure wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Zweieinhalb Stunden gesperrt

Die Autobahn nach Basel wurde komplett gesperrt. Die Polizei forderte per Twitter auf, den Unfallort «grossräumig zu umfahren», worauf sich dann der Verkehr auch auf Kantons- und Gemeindestrassen staute.

Die Ladung der beiden Fahrzeuge war nach ersten Erkenntnissen nicht gefährlich; der Sachschaden sei aber gross. Nach rund drei Stunden wurde die Sperrung der Autobahn aufgehoben, hiess es weiter. Der Unfallverursacher erlitt leichte Prellungen und Schürfungen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch