Zum Hauptinhalt springen

Grosse Spende für Allschwiler Dorfkirche

Gemeinde hält an Wahrzeichen fest – will aber in Zukunft Richtlinien für Beiträge überarbeiten.

Die Dorfkirche soll renoviert werden.
Die Dorfkirche soll renoviert werden.
Hannes-Dirk Flury

Für die christkatholische Kirchgemeinde Allschwil-Schönenbuch gibt es schon nach dem ersten Teil der Budgetdebatte im Allschwiler Einwohnerrat frohe Kunde: Mit grossem Mehr hat das Gemeindeparlament einen Betrag von 100000 Franken für die Renovation der Dorfkirche bewilligt. Die im 17. Jahrhundert erbaute Kirche gilt als Wahrzeichen Allschwils und steht seit 1986 unter eidgenössischem Denkmalschutz. Bereits vor einem Jahr hatte sich die christkatholische Kirchgemeinde mit dem Gesuch um einen Beitrag an die dringend nötige Renovation an die Politische Gemeinde gewandt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.