Zum Hauptinhalt springen

Gesucht: Ein gerechtes Wahlsystem

Die mangelhafte Abbildung der Parteienstärken und die regionalen Mandatsverschiebungen beim heutigen System stossen auf Kritik.

Thomas Dähler
Der neu gewählte Landrat: Wie demokratisch legitimiert ist seine Zusammensetzung?
Der neu gewählte Landrat: Wie demokratisch legitimiert ist seine Zusammensetzung?
Dominik Plüss

Alle vier Jahre wieder: Die Parteien hadern nach der Auszählung der Stimmen mit den Unzulänglichkeiten des Wahlsystems für den Landrat. Dagegen möchte die Geschäftsleitung des Landrats nun etwas unternehmen. Zu viel hängt heute bei den Wahlen vom Proporzglück und von den Umverteilungsrechnungen von einem Wahlkreis in den anderen ab. Die unterschiedlich grossen Wahlkreise und die verschieden hohen Stimmbeteiligungen sorgen für ein Resultat, das nicht allen demokratischen Anforderungen genügt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen