ABO+

Geschäftsleitung des Landrats knöpft sich Klaus Kirchmayr vor

Die versteckten Bankmandate des Grünen-Fraktionschefs werden Thema im Ratsbüro. Andere Landräte fordern seinen Rücktritt aus der Finanzkommission.

Im Fall Klaus Kirchmayr werden Rücktrittsforderungen laut. Foto: Lucia Hunziker

Im Fall Klaus Kirchmayr werden Rücktrittsforderungen laut. Foto: Lucia Hunziker

Daniel Wahl

FDP-Landrat Marc Schinzel, das juristische Gewissen beim Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement, war am Donnerstag einer der Ersten, die Kollege Klaus Kirchmayr ultimativ zum Rücktritt aus der Finanzkommission aufforderten. Dies, nachdem er lesen musste, dass Kirchmayr Beratungsmandate bei der Kantonalbank (BLKB) führte und dafür rund zwei Millionen Franken kassiert hatte. Gleichzeitig blieb Kirchmayr Mitglied der Finanzkommission, zeitweise präsidierte er diese sogar.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt