Zum Hauptinhalt springen

Fussgänger von Auto in Bach geschleudert

Ein 57-jähriger Fussgänger ist in Rheinfelden (AG) von einem Auto erfasst und in einen Bach geschleudert worden. Ein Helikopter der Rega flog den Schwerverletzten ins Spital. Der Autolenker erlitt einen Schock.

Der Fussgänger war am Freitag um 14.30 Uhr entlang der Industriestrasse marschiert, wie die Kantonspolizei Aargau am Samstag mitteilte. In einer leichten Rechtskurve wurde er vom Auto erfasst. Der genaue Unfallhergang ist vorerst unklar. Der Autolenker, ein 64-jähriger Italiener aus dem Kanton Baselland, musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

SDA/jg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch