Zum Hauptinhalt springen

Erstochene Bürgermeister und Belagerungen

Auf der Burg Rötteln in Lörrach, der grössten historischen Burgruine am Oberrhein, taucht man in Geschichten ein, in denen auch Basel eine Rolle spielt.

Keine halbe Stunde dauert es mit dem Auto von Basel aus, um die drittgrösste Burgruine Badens (D) zu besichtigen: die Burg Rötteln. An der beeindruckenden Ruine mit den zwei imposanten Wehrtürmen vorbeigefahren sind wir schon x-fach, nun haben wir auch gestoppt. Unser Fazit: ­lohnenswert.

Die Gemäuer – die äusserst gut erhalten sind, weil sie seit dem 19. Jahrhundert gegen den weiteren Verfall konserviert werden – erzählen Geschichte, die Atmosphäre im Innern ist geheimnisvoll faszinierend. 1259 wird die Burg erstmals urkundlich erwähnt. Wann genau sie erbaut wurde, ist unklar. Der auf die Mitte des 12. bis zum Anfang des 13. Jahrhunderts datierte Bergfried deutet jedoch auf eine Entstehung deutlich vor 1259 hin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.