Zum Hauptinhalt springen

«Entweder blanker Hohn oder barer Unsinn»

Das technische Potenzial bei der Energieeffizienz mit der digitalen Revolution zu vergleichen, ist utopisch, weil fundamentale Gesetze der Physik unumstösslich bleiben.

Silvio Borner: Solarzellen sind seit gut 50 Jahren und Windräder für Strom seit 100 Jahren verfügbar, aber immer noch subventionsabhängig.
Silvio Borner: Solarzellen sind seit gut 50 Jahren und Windräder für Strom seit 100 Jahren verfügbar, aber immer noch subventionsabhängig.
Keystone

Kürzlich hat Urs Steiner, CEO der Elektra Baselland und ehemaliger FDP-Landrat, die geplante Einführung einer neuen Energiesteuer zur Verdreifachung der Subventionen vehement befürwortet («Baselbieter Energiepaket – Investition in die Zukunft»). Er begründet dies vor allem mit der digitalen Revolution und zieht Parallelen zwischen dieser und dem Energiesektor. Das ist entweder blanker Hohn oder barer Unsinn.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.