Zum Hauptinhalt springen

Eine Kita im Zwiespalt

Baselbieter Kitas müssen trotz Corona-Krise den Betrieb aufrechterhalten, obwohl sie nicht alle geforderten Regeln einhalten können. Ein Besuch im «Zwärgehuus».

Die Mitarbeiterinnen und der Praktikant der Kita Zwärgehuus in Sissach beim Mittagessen. Kinder hat es keine.
Die Mitarbeiterinnen und der Praktikant der Kita Zwärgehuus in Sissach beim Mittagessen. Kinder hat es keine.
Alessandra Paone

Das Eingangstor ist nicht wie sonst abgeschlossen, der Hof leer. Es herrscht eine ungewöhnliche Stille: Kein Kind lacht, kein Kind weint. Die Kita Zwärge­huus in Sissach ist zwar geöffnet, ausser den Betreuerinnen und dem Praktikanten ist aber niemand da. «Wir putzen, reiben jeden Stuhl, jeden Tisch ab. Räumen auf. Wir machen alles, was sonst liegen bleibt», sagt Jael Schaffner mit einem feuchten Lappen in der Hand. Sie leitet die Gruppe Balu der Kinder ab zwei Jahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.