Zum Hauptinhalt springen

Drei Handwerker gegen den Regulierungswahn

Baselbieter Firmenpatrons fordern im Nationalrat mehr Gehör für Unternehmer und spannen für eine eigene Kampagne zusammen. Dadurch wollen sie die Bürokratie zugunsten der Wirtschaft lenken.

Die tun was: Das Plakat für den gemeinsamen Wahlkampf von Rolf Richterich (FDP), Sandra Sollberger (SVP) und Remo Franz (CVP) stellen sie sogar selber auf.
Die tun was: Das Plakat für den gemeinsamen Wahlkampf von Rolf Richterich (FDP), Sandra Sollberger (SVP) und Remo Franz (CVP) stellen sie sogar selber auf.
Daniel Wahl

Sind Handwerker die anderen, besseren Politiker als Juristen und Akademiker? Hört man den drei Unternehmern Remo Franz (CVP) mit seiner Baufirma Rofra aus Aesch, Malermeisterin Sandra Sollberger (SVP) aus Bubendorf und Swimmingpool-Bauer Rolf Richterich (FDP) aus Laufen zu, dann muss man die Frage zwingend mit Ja beantworten. Mit ihren Müsterchen von Behördenirrsinn, Regulierungswahn und Schreibtisch-Täterei liesse sich eine Abend­gesellschaft unterhalten – oder schockieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.