Zum Hauptinhalt springen

Die Seelenverwandten

Faktencheck Obwalden gilt als der Mittelpunkt der Schweiz, das Oberbaselbiet nicht. Trotzdem sollen die beiden einiges gemeinsam haben, sagt Landratspräsident Peter Riebli. Tatsächlich?

Daniel Aenishänslin
Beides Wasser, trotzdem nicht vergleichbar: links der Lungernsee OW, rechts die Talweiher (Ammeler Weiher) zwischen Rothenfluh und Anwil. Fotos: Dominik Plüss, Florian Bärtschiger
Beides Wasser, trotzdem nicht vergleichbar: links der Lungernsee OW, rechts die Talweiher (Ammeler Weiher) zwischen Rothenfluh und Anwil. Fotos: Dominik Plüss, Florian Bärtschiger

Brüder und Schwestern im ­Geiste? Peter Riebli (SVP), der neue Baselbieter Landratspräsident, sagte kürzlich im BaZ-Interview, es gebe «eine gewisse Seelenverwandtschaft zwischen dem Oberbaselbiet und der Innerschweiz». Genauer «zwischen dem Oberbaselbiet und Obwalden», wie er auf Nachfrage präzisiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen