Zum Hauptinhalt springen

Die Geheimzeichen der Einbrecher

In Deutschland sind Gaunerzinken aufgetaucht – möglicherweise auch in der Region Basel. Damit sollen Informationen über ein Einbruchsobjekte weitergegeben werden.

Kommunikation der Gauner: Aus der «Änzliger Zytig», dem Dorfblatt von Nenzlingen: Mit solchen Zeichen verständigen sich die Einbrecher.
Kommunikation der Gauner: Aus der «Änzliger Zytig», dem Dorfblatt von Nenzlingen: Mit solchen Zeichen verständigen sich die Einbrecher.

Ein kleines eingeritztes X neben dem Klingelschild, vier kleine Punkte auf dem Briefkasten oder ein Halbmond mit Nase auf der Hauswand. In Deutschland und Österreich warnte die Polizei Anfang Jahr vor den sogenannten Gaunerzinken. Denn was aussieht wie Kinderkritzeleien, sind Geheimzeichen, mit denen Einbrecher untereinander kommunizieren. Das kleine X heisst beispielsweise «Hier gibt es was», die vier Punkte bedeuten «fette Beute» und der Halbmond steht für «Am Abend kommen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.