Zum Hauptinhalt springen

Der Landrat stimmt im Zweifel links

Eine Untersuchung zeigt: Mitteparteien machen häufiger mit SP und Grünen gemeinsame Sache als mit Bürgerlichen Parteien.

Mehrheitsbeschaffer.SVP und SP/Grüne standen sich bei 388 Abstimmungen frontal gegenüber. In den meisten Fällen gewann Links-Grün mithilfe der CVP. Eine Koalition aus SVP, FDP und CVP gegen SP/Grüne gibt es eher selten (24%).
Mehrheitsbeschaffer.SVP und SP/Grüne standen sich bei 388 Abstimmungen frontal gegenüber. In den meisten Fällen gewann Links-Grün mithilfe der CVP. Eine Koalition aus SVP, FDP und CVP gegen SP/Grüne gibt es eher selten (24%).
asdf

Die Baselbieter CVP hat sich im anlaufenden kantonalen Wahlkampf 2015 in eine bürgerliche Zusammenarbeit (Büza) mit SVP und FDP begeben. Die vier Regierungsratskandidaten für die fünf Sitze werden gemeinsam präsentiert. Angegriffen wird in erster Linie der Sitz der SP, der mit dem Rückzug von Bildungsdirektor Urs Wüthrich vakant wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.