Zum Hauptinhalt springen

Der Höhepunkt im Weinjahr

Hochbetrieb in den Kluser Weinhängen bei Aesch. Bei strahlendem Wetter wird heuer die Traubenernte eingefahren. Baz.ch hat das traditionelle «Herbsten» auf dem grössten Baselbieter Weingut begleitet. Es dürfte ein guter Wein-Jahrgang werden.

«Das wird ein gutes Jahr»: Nicolas Dolder, Inhaber der Aescher «Domaine Nussbaumer», entleert eine Kiste mit Räuschling-Trauben.
«Das wird ein gutes Jahr»: Nicolas Dolder, Inhaber der Aescher «Domaine Nussbaumer», entleert eine Kiste mit Räuschling-Trauben.
Joël Gernet
In Reih und Glied: Gut ein Dutzend Erntehelfer stehen auf Dolders Weingut im Einsatz während des «Herbstens».
In Reih und Glied: Gut ein Dutzend Erntehelfer stehen auf Dolders Weingut im Einsatz während des «Herbstens».
Joël Gernet
Joël Gernet
1 / 32

Die letzten Schleier Morgennebel verdunsten in der Spätsommersonne. Ein schriller Schrei hallt über die Weinhänge in der Aescher Klus. Eine Elster und ein Falke messen ihre Kräfte im Luftkampf. Zwei Sekunden später kehrt wieder Ruhe ein im idyllischen Tal. Es ist kurz nach neun Uhr morgens. Keine Menschenseele weit und breit. Erst auf den zweiten Blick sind oben am Hang ein halbes Dutzend Farbtupfer zwischen den noch immer in saftigem Grün erstrahlenden Reben auszumachen. In Zeitlupentempo arbeiten sich die farbigen Flecken den Hang hinunter. Erste Wortfetzen sind zu hören – Spanisch, gebrochenes Englisch. Aus einem Handy scheppert arabische Musik. Bei der Weinlese auf der «Domaine Nussbaumer» geht es multikulturell zu und her.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.