Debatte um Vaterschaftsurlaub erreicht das Baselbiet

Frischgebackene Väter, die beim Kanton Baselland arbeiten, sollen künftig zehn statt nur fünf Tage Urlaub erhalten. Das fordert Grünen-Landrätin Florence Brenzikofer.

Im Einsatz für werdende Väter: Florence Brenzikofer.

Im Einsatz für werdende Väter: Florence Brenzikofer.

(Bild: Dominik Plüss)

Baselbieter Kantonsangestellte sollen künftig zehn statt fünf Tage Vaterschaftsurlaub erhalten. Dies fordert Grünen-Landrätin Florence Brenzikofer in einem Vorstoss, den sie am Donnerstag im Kantonsparlament einreichen will.

Nachdem der Grosse Rat im Nachbarkanton Basel-Stadt vergangene Woche eine Motion überwiesen hat, die einen vierwöchigen Vaterschaftsurlaub zum Ziel hat, erreicht die Debatte um die freien Tage für frischgebackene Väter nun auch das Baselbiet.

Der Kanton Baselland soll seine Vorbildfunktion als Arbeitgeber wahrnehmen, heisst es im Vorstoss. Die aktuell geltende Regelung mit fünf freien Tage entspreche «nicht mehr der gegenwärtigen gesellschaftlichen Realität, denn immer mehr Väter haben heute das Bedürfnis, mehr Zeit mit ihren Kindern zu verbringen, und zwar von der Geburt an.»

Beispiele aus der Privatwirtschaft

Weiter hält Brenzikofer fest, dass die ersten Lebenswochen des Babys für die langfristige Bindung zwischen Vater und Kind «besonders wichtig» seien. «Und nicht zuletzt braucht die Mutter nach der Geburt Pflege und Unterstützung, während allfällige Geschwister Zuwendung und Fürsorge benötigen.» Durch die Verkürzung des durchschnittlichen Krankenhausaufenthaltes sei dieser Aspekt «umso zentraler» geworden.

Ausserdem bedeute ein längerer Vaterschaftsurlaub auch einen Vorteil im Wettbewerb um die Arbeitskräfte. «Unternehmen wie Coop und Migros gewähren ihren Mitarbeitenden mittlerweile 15 Tage Vaterschaftsurlaub, die Novartis hat kürzlich sogar auf 18 Wochen erhöht.»

jam

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt