Das Birseck wird im Juni für zwei Tage zum Radsport-Mekka

Die Tour de Suisse kommt ins Baselbiet. Wie meistern die Rennfahrer das Jura-Gebirge?

«Will mich hier in Szene setzen»: Gian Friesecke.

«Will mich hier in Szene setzen»: Gian Friesecke.

(Bild: Markus Grunder)

Jan Amsler

Braungebrannte Gesichter und Handrücken. Und das im bisher eher kühlen und bewölkten Mai. Sind es Bauarbeiter? Oder Landwirte? Nein; das sind Rennvelofahrer. Einer von ihnen ist sogar mit seinem Zweirad angereist und hat noch das komplette Renndress an. Er heisst Ueli Anken und ist der Medienchef der Tour de Suisse.

Anken nimmt an diesem Freitag im Meeting-Raum der Primeo Energie (früher EBM) in Münchenstein aber nur eine Beobachterrolle ein. Es liegt an anderen, zu verkünden, welches Highlight das Birseck erwartet: Am 18. Juni verspricht die Zieleinfahrt der vierten Tour-de-Suisse-Etappe in Arlesheim das erste von zwei Radsport-Spektakeln. Tags darauf fällt dann im Nachbarort Münchenstein der Startschuss für die fünfte Etappe.

«ein Sport zum Anfassen»

Vor allem auf dem Startgelände zeige sich, dass es «ein Sport zum Anfassen» ist, wie David Loosli, der sportliche Direktor der Tour de Suisse, mit vielversprechender Mimik sagt. Die Besucher können hier beobachten, wie die Mechaniker ein letztes Mal an den Rädern herumschrauben, währenddem sich die Fahrer aufwärmen. Dem Chef des lokalen Organisationskomitees, Marc Rüdisühli, ist anzusehen, dass er sich auch ganz persönlich freut: «Hier hat man hautnahen Kontakt zu den Sportlern und kann das Tour-de-Suisse-Ambiente erleben.»

In Arlesheim wie in Münchenstein werden jeweils zwischen 5000 und 10’000 Zuschauer erwartet. Allerdings soll die Tour de Suisse nicht nur Sportfans anlocken. «Unser Ziel ist es, dass es ein grosses Volksfest wird», sagt Rüdisühli. Dafür sollen Festbetriebe mit verschiedenen Attraktionen und kleine Gewerbeschauen sorgen.

Die Tour de Suisse ist die viertgrösste Landesrundfahrt der Welt und der grösste jährlich stattfindende Sportevent der Schweiz. Mehr als eine Million Zuschauer verfolgen das Rennen jeweils am Streckenrand – und über 30 Millionen in mehr als 120 Ländern im Fernsehen.

Vorfreudige Rennfahrer

Betrachtet man die ganze Strecke, die am 15. Juni im Emmental startet, über die Waadt, das Birseck, Einsiedeln, und Flumserberg führt und nach dem Gotthard im Walliser Goms endet, erscheint der Streckenabschnitt von Murten nach Arlesheim eher unaufregend. Gleichwohl spricht Loosli von einer «spannenden und herausfordernden Etappe». Auch die Rennfahrer Roland Thalmann und Gian Friesecke, beide Mitglieder der Schweizer Nationalmannschaft und voraussichtliche Teilnehmer der Tour de Suisse, freuen sich darauf.

Friesecke hat viele Verwandte in dieser Region und sieht in diesem «eher flacheren» Teil eine «Möglichkeit, sich in Szene zu setzen». Doch das Jura-Gebirge ist nicht zu unterschätzen. Bergspezialist Thalmann sagt es so: «Wenn man mit dem Rad ins Baselbiet gelangen will, muss man irgendwo drüber.» Er erwartet, dass in dieser vierten Etappe «offensiv gefahren wird».

Organisator Marc Rüdisühli freut sich auf ein Volksfest

50’000 Franken Unterstützung

Offensiv gefahren wird auf jeden Fall das Marketing, wie die prominent besetzte Medienkonferenz in Münchenstein zeigt. Der Kanton unterstützt die Organisation in den beiden Etappenorten mit 50’000 Franken aus dem Swisslos-Sportfonds. Schliesslich handelt es sich – nach dem Wandern – um die zweitbeliebteste Sportart im Baselbiet. Es sei nun doch schon neun Jahre her, dass ein Etappenziel in die Region führte, sagt Sportamt-Leiter Thomas Beugger. Er sass damals in Liestal selber im Organisationskomitee.

Für jene, die sich vor allem für den sportlichen Aspekt des Anlasses interessieren, hat Mitorganisator Rüdisühli zwei Tipps für besondere Zuschauerorte auf Lager: Bei der Zieleinfahrt sind die Rennfahrer wegen einer Extraschlaufe gleich zweimal zu sehen. Und zwischen Grellingen und Hochwald sei spannend, mitzuverfolgen, wie die Athleten «den Stutz» meistern.

Tour de Suisse im Birseck:18. und 19. Juni. Anreise per ÖV erwünscht.www.tdsam.ch

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...