Zum Hauptinhalt springen

Das Baselbiet ist eine Steuerhölle für Autofahrer

Automobilisten zahlen im Baselbiet im schweizweiten Vergleich die höchsten Steuern – neu werden die Camper geschröpft.

Nachdem der Touring Club der Schweiz (TCS) eine Übersicht über die Motorfahrzeugsteuern der Kantone in seiner Verbandszeitung publiziert hatte, liefen bei Lukas Ott, Geschäftsführer der TCS-Sektion beider Basel, die Telefone heiss. Offenbar, so Ott, war den Autofahrern im Baselbiet nicht bewusst, dass sie zu den am stärksten geschröpften Lenkern der Schweiz zählen. Nicht nur bei ihm, auch bei der Motorfahrzeugkontrolle beider Basel machten Autofahrer nach dem jüngsten Rechnungsversand ihrem Unmut Luft. Darunter auch Besitzer von Campern, die bis 60 Prozent mehr als im Vorjahr 2013 zahlen und dies jetzt, nach der ersten Gesamtrechnung seit Einführung, festgestellt haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.