Zum Hauptinhalt springen

bl.ch ist wenig behindertenfreundlich

Die Webseite des Kantons Baselland schneidet im schweizweiten Vergleich ganz schlecht ab.

Verbesserungspotenzial. Für Sehbehinderte ist der Internetauftritt des Kantons Baselland zu unübersichtlich.
Verbesserungspotenzial. Für Sehbehinderte ist der Internetauftritt des Kantons Baselland zu unübersichtlich.
Elena Monti

Das Resultat ist kein Ruhmesblatt für den Kanton Baselland: Seine Internetseite ist alles andere als behindertenfreundlich. Das ist das Ergebnis einer Studie der Schweizer Stiftung zur behindertengerechten Technologienutzung «Zugang für alle». Auf einer Rangliste der 26 Schweizer Kantone landet Baselland auf dem 25. Platz. Dahinter rangiert nur noch die Internetseite des Kantons Neuenburg. Etwas anders sieht es bei den Nachbarn aus. Basel-Stadt ist auf Platz 9, der Kanton Solothurn auf Platz 16. Und der Aargau darf sich gar rühmen, die behindertenfreundlichste Seite aller Kantone zu betreiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.