Zum Hauptinhalt springen

«Birsstadt» plant ohne Kanton weiter

Der Kanton Baselland verschliesst seine Geldschatulle vor dem Projekt «Birsstadt» und will die Fäden selbst in der Hand behalten.

Koordination gefragt: Birsstadt-Gemeinden, wie hier Münchenstein, wollen mit einem Planungsverband die Zusammenarbeit verbessern.
Koordination gefragt: Birsstadt-Gemeinden, wie hier Münchenstein, wollen mit einem Planungsverband die Zusammenarbeit verbessern.

Für Reinachs Gemeindepräsident Urs Hintermann besteht bei der kantonalen Raumplanung Handlungsbedarf. So ist auf seiner Homepage zu lesen: «Die Raumplanung Baselland weist ähnliche Defizite auf wie der gesamte Politikbetrieb in diesem Kanton: zu viel Zentralismus, zu wenig Spielräume und – vor allem – zu wenig Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden. Die Birsstadt-Gemeinden möchten dies ändern.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.