Zum Hauptinhalt springen

Betrunkener Mann verprügelt Tramchauffeur

Ein Fahrgast hatte am Dienstag die Passagiere eines Trams angepöbelt. Als der Tramchauffeur den Mann zum Aussteigen aufforderte, schlug dieser auf ihn ein.

Ein Betrunkener sorgte am Dienstag für Aufruhr in einem Tram.
Ein Betrunkener sorgte am Dienstag für Aufruhr in einem Tram.

Es ist der Albtraum jedes Passagiers, was sich am Dienstag über Mittag in einem Tram der BVB ereignete. Ein 53-jähriger Mann, offensichtlich stark alkoholisiert, pöbelte während der Fahrt von Basel nach Allschwil andere Fahrgäste an und belästigte diese.

Bei der Haltestelle Allschwil-Dorf fasste sich der 51-jährige Tramführer ein Herz und wollte den Randalierer aus dem Tram werfen. Als der den Mann schliesslich aufforderte, das Tram zu verlassen, kam es zu einem Handgemenge, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Dabei wurde der Tramchauffeur leicht verletzt. Während der Auseinandersetzung wurde die Brille des Tramführers sowie Teile des Trams beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich gemäss ersten Schätzungen auf rund 1500 Franken.

Die Polizei sackte den Betrunkenen danach ein. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Der Mann verhielt sich weiterhin respektlos und provozierend und wurde in Ausnüchterungshaft gesetzt. Zudem wurde der Randalierer verzeigt. Während des Polizeieinsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen und einem kurzen Unterbruch des Trambetriebs.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch