Zum Hauptinhalt springen

Bei Waldenburg brannte der Wald

Warum der trockene Boden Feuer fing, untersucht zurzeit die Polizei. Das Feuer breitete sich auf über 1000 Quadratmetern aus.

Am Dienstagmittag brannte im Gebiet Wintenberg bei der Baselbieter Gemeinde Waldenburg ein Stück Wald, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilt. Die Brandursache ist unklar.

Die entsprechende Meldung an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal erfolgte um 11.54 Uhr durch eine aufmerksame Drittperson, wie es in einer Mitteilung heisst. Als die ausgerückte Feuerwehr am Ereignisort eintraf, brannte der Wald am Wintenberg, im Grenzgebiet Waldenburg/Oberdorf auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern.

Feuer rasch unter Kontrolle

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Die Löscharbeiten dauerten den Dienstagnachmittag durch an und wurden durch einen Forstbetrieb sowie einen Landwirt unterstützt, der mit seinem Druckfass behilflich ist.

Die genaue Brandursache ist noch unklar und wird durch die Polizei abgeklärt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen (Telefon 061 553 35 35). Generell empfiehlt die Feuerwehr in Bezug auf den Umgang mit Feuer im Wald, Vorsicht walten zu lassen und keine brennenden Zigaretten, Raucherwaren oder Streichhölter wegzuwerfen.

Polizei Basel-Landschaft/hws

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch