Zum Hauptinhalt springen

Baukredit von 7 Millionen Franken für Museum.BL

Der Regierungsrat beantragt dem Landrat einen Baukredit von 7'158'000 Franken für die Sanierung und den Umbau des Museum.BL in Liestal. Das Museum.BL ist überaltert und nicht behindertengerecht.

Die bauliche Infrastruktur im Museum.BL zeigt nach 26 Betriebsjahren verschiedene Mängel am Gebäude, an der Infrastruktur und an der Haustechnik. Die Ursachen dafür sind natürliche Abnutzung und Überalterung, aber auch die Weiterentwicklung der Museumsdidaktik und Museumstechnik. Für Behinderte ist die Benutzung des Museums wegen erheblicher baulicher Hindernisse heute kaum möglich. Der heutige Zustand entspricht nicht den Vorgaben gemäss Behindertengleichstellungsgesetz. Die im Umbaukonzept vorgeschlagenen baulichen Massnahmen ermöglichen einen vollständig behindertengerechten Museumsbetrieb. Der Eingangs- und Empfangsbereich wird vergrössert und aufgewertet. Erdgeschoss und Obergeschosse stehen neu vollständig für Ausstellungen zur Verfügung. Die veraltete Haus- und Sicherheitstechnik wird saniert oder, wo nötig, ersetzt. Die Klärung der Raumsituationen sowie der Erhalt einer zeitgemässen Museumsinfrastruktur führen zu einer Attraktivitätssteigerung des Museums. Zudem wird ein Gebäude mit kulturhistorischem Wert nachhaltig saniert und erhalten. Die Umbauarbeiten und die nachfolgende Neueinrichtung des Museums werden rund eineinhalb Jahre in Anspruch nehmen. Sollte der Landrat den Kredit bewilligen, ist der Baubeginn für Herbst 2009 geplant.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch