Zum Hauptinhalt springen

Baselbieter SVP mit zwei Bisherigen und fünf Neuen für Nationalrat

Die SVP Baselland beteiligt sich mit einer vollen Siebnerliste an den Nationalratswahlen vom kommenden Herbst. Straumann wurde zum neuen Parteipräsidenten gewählt.

Dominik Straumann wurde zum neuen Präsidenten der Baselbieter SVP gewählt.
Dominik Straumann wurde zum neuen Präsidenten der Baselbieter SVP gewählt.
Florian Bärtschiger

Die beiden Bisherigen und fünf weitere Kandidatinnen und Kandidaten, der vollen Siebnerliste der SVP für die Nationalratswahlen, wurden am Freitagabend in Reinach nominiert.

Für eine weitere Amtsperiode steigen Sandra Sollberger (Jahrgang 1973) und Thomas de Courten (1966) ins Rennen. Sollberger gehört dem Nationalrat seit 2015 an, de Courten seit 2011.

Dominik Straumann neuer Präsident

Für die verbleibenden fünf Sitze unterbreitete die Parteileitung den SVP-Mitgliedern sechs Kandidaturen. Nominiert wurden Caroline Mall (Landrätin und Einwohnerrätin, 1967), Andreas Spindler (Gemeinderat, 1968), Dominik Straumann (Landrat, 1976), Reto Tschudin (Landrat, 1984) und Jacqueline Wunder (Landrätin, 1964).

Ferner wurde Dominik Straumann zum neuen Präsidenten der Baselbieter SVP gewählt. Der Chef der SVP-Landratsfraktion wird Nachfolger von Oskar Kämpfer, der nach etwas mehr als sechs Jahren an der Spitze der Partei aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt erklärt hat.

SDA/ms

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch