Zum Hauptinhalt springen

Baselbieter Grüne planen für die Zeit nach der Corona-Krise

Die Partei legt ein umfassendes Programm vor, damit der Kanton gestärkt aus der gegenwärtigen Situation hervorgeht.

Thomas Gubler 
Der Baselbieter Grünen-Präsident Balint Csontos (links im Bild) hält das Paket seiner Partei finanziell absolut für tragbar.
Der Baselbieter Grünen-Präsident Balint Csontos (links im Bild) hält das Paket seiner Partei finanziell absolut für tragbar.
Pino Covino

Der Befund ist radikal: Während die Wirtschaftskrise 2008 gar nie wirklich vorbei gewesen sei, erwarte uns im Zuge von Covid-19 «eine globale Wirtschaftskrise von nicht gekanntem Ausmass», schreiben die Baselbieter Grünen in ihrer jüngst veröffentlichten Stellungnahme «zur Wirtschaftskrise und zu den geplanten wirtschaftlichen Massnahmen». Unter diesen Umständen genüge es nicht mehr, dass der Kanton jetzt nur die Massnahmen des Bundes nachahme und sich bloss um Liquiditätsengpässe kümmere.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen