Zum Hauptinhalt springen

Baselbieter bespitzelt – ohne Kontrolle

Die Fachkommission, welche die Baselbieter Staatsanwaltschaft beaufsichtigt, enthüllt dramatische rechtsstaatliche Defizite. Zudem zeigt der Bericht den laschen Umgang mit Einbrechern.

Daniel Wahl
Lascher Umgang: Von 180 erwischten Kriminaltouristen landeten lediglich 70 im Gerichtssaal. Symbolbild: Keystone
Lascher Umgang: Von 180 erwischten Kriminaltouristen landeten lediglich 70 im Gerichtssaal. Symbolbild: Keystone

Die Justizmaschinerie der Baselbieter Staatsanwaltschaft lief im Jahr 2013 geschmierter als je zuvor. Sie hat gegenüber dem Vorjahr 24 Prozent mehr Fälle erledigt – vor allem im Strassenverkehrsbereich. Die aufwendigeren Fälle im Bereich «Verbrechen und Vergehen» sind allerdings um acht Prozent zurückgegangen. In rechtsstaatlich hoch diffizilen Bereichen wie der geheimen Telefonüberwachung ist diese Behörde ausser Kontrolle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen