Zum Hauptinhalt springen

Baselbiet strebt zweiten Sitz im Ständerat an

Nach der gescheiterten Fusions-Initiative soll Baselland zum Vollkanton werden. Basel-Stadt zeigt sich hingegen zurückhaltend und rechnet sich keine Chancen aus.

Bräuchte mehr Stühle. Die kleine Kammer in Bern müsste bei weiteren Vollkantonen ausgebaut werden.
Bräuchte mehr Stühle. Die kleine Kammer in Bern müsste bei weiteren Vollkantonen ausgebaut werden.
Keystone

Das Baselbieter Volk hat 1988 die Erreichung des Ziels «Vollkanton» in der Verfassung festgeschrieben. Zu diesem Zweck hatte alt FDP-Nationalrat Hans Rudolf Gysin 1992 eine parlamentarische Initiative für die Aufwertung zum Vollkanton eingereicht. Die Mehrheit der vorberatenden Staatspolitischen Kommission betrachtete das Anliegen des Kantons und Gysins damals als berechtigt. Der historische Grund für den Status von Baselland als Halbkanton sei die Aussicht auf eine mögliche Wiedervereinigung der beiden Basel nach ihrer Trennung im Jahre 1833 gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.