Zum Hauptinhalt springen

Autofahrerin fährt Strassenschild um

Ein Personenwagen fährt in Münchenstein über eine Verkehrsinsel und kollidiert mit dem Signalisationspfosten.

Die Lenkerin geriet wegen ihrer beschlagenen Frontscheibe von der Fahrbahn ab.
Die Lenkerin geriet wegen ihrer beschlagenen Frontscheibe von der Fahrbahn ab.
Polizei Basel-Landschaft

Am Montagabend, 07. November 2016, gegen 19:50 Uhr, fuhr ein Personenwagen auf der Baselstrasse in Richtung Münchenstein-Dorf. Auf der Höhe Neumattstrasse geriet das Fahrzeug in die Strassenmitte, fuhr über die dort befindliche Strasseninsel und kollidierte dabei mit den Verkehrsschildern. Verletzt wurde niemand. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 78-jährige Lenkerin des Personenwagens auf der Baselstrasse in Richtung Münchenstein-Dorf. Auf der Höhe der Neumattstrasse geriet sie aufgrund der beschlagenen Frontscheibe in die Strassenmitte und fuhr über die dort befindliche Strasseninsel. Dabei kollidierte sie mit der Verkehrs-Signalisation und riss diese samt Betonsockel aus dem Boden. Das Fahrzeug wurde beschädigt und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die Polizei Basel-Landschaft ruft in diesem Zusammenhang in Erinnerung, dass die Scheiben eines Fahrzeuges vor der Abfahrt von Eis und Schnee zu befreien sind damit eine gute Sicht auf die Strasse und somit die Verkehrssicherheit gewährleistet ist.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch