Zum Hauptinhalt springen

Gewalt befürchtet: Anlass zu Türkei-Referendum in Allschwil verschoben

Eine für Sonntag in Allschwil geplante politische Veranstaltung zur Referendumsabstimmung in der Türkei findet später statt. Der Anlass des Alevitischen Kulturzentrums Regio Basel wird aus Sicherheitsgründen verschoben.

Es wird in der Schweiz bereits abgestimmt (hier in Bern). Befürchtet werden aber Auseinandersetzungen rund um das Referendum.
Es wird in der Schweiz bereits abgestimmt (hier in Bern). Befürchtet werden aber Auseinandersetzungen rund um das Referendum.
Keystone

Auf die Verschiebung haben sich die Veranstalter und die Polizei gemeinsam geeinigt, wie die Baselbieter Sicherheitsdirektion (SID) am Mittwoch mitteilte. Eine mögliche Auseinandersetzung an einer politischen Veranstaltung würde der Integration der alevitischen, kurdischen und türkischen Bevölkerungskreisen in der Region schaden, hiess es.

Die Öffentliche Sicherheit ist dem Alevitischen Kulturverein gemäss Mitteilung eines der «wichtigsten Anliegen». Ein neues Datum für den Anlass werde zu einem späteren Zeitpunkt von den Veranstaltern bekannt gegeben. Gemäss SID findet er jedoch erst nach der auf den 16. April angesetzten Abstimmung in der Türkei statt.

«Antifa-Demo» angekündigt

Zuvor war in verschiedenen Medien über den geplanten Anlass am 2. April in Allschwil berichtet worden. Gemäss den Berichten war auch ein Auftritt einer Politikerin der linksgerichteten türkischen HDP-Partei geplant. Konkrete Hinweise auf Auseinandersetzungen gab es gemäss SID indes nicht.

Mitte März hatte die Baselbieter Polizei aus Sicherheitsgründen einen umstrittenen Anlass der ultranationalistischen türkischen Grauen Wölfe in Reinach verboten. Linksextreme hatten zuvor in sozialen Medien zu einer «Antifa-Demo» aufgerufen, um die Veranstaltung zu verhindern.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch